Botschaften aus dem globalen Süden – Ndivile Mokoena

Frauen in den ländlichen Regionen des globalen Südens sind besonders stark von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen. Neben den Auswirkungen auf die Umwelt, wie Beispielweise Dürren, die die Landwirtschaft beeinträchtigen, gäbe es noch andere Probleme, sagt Ndivile Mokoena, die für Gender CC – Frauen für Klimagerechtigkeit in Südafrika arbeitet. „Es gibt Gesetze und Richtlinien, die auf die Klimakrise Antworten. Frauen werden aber nicht involviert. Entscheidungen werden für sie getroffen. Nicht mit ihnen. Die Konsultationen der Regierung sind nicht genug.“

Hier geht’s zur Homepage von Gender CC https://gendercc.net/home.html

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und mit Mitteln des evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienstes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s